Hallo,

Brigitte und ich fotografieren seit vielen Jahren. Brigitte hat schon als Dreizehnjährige von ihrem Vater eine Kodak Retinette geschenkt bekommen, die sie während ihrer Kindheit und Schulzeit begleitet hat. Aber erst mit der Entwicklung der digitalen Fotografie und vor dem Hintergrund unserer gemeinsamen Passion, dem Reisen, wurde aus der eher zufälligen Produktion von Erinnerungsbildern eine intensive Beschäftigung mit der Fotografie. Dabei half ihr die immer anspruchsvoller werdende technische Ausrüstung, die zunächst aus verschiedenen Modellen der Canon Powershot und heute vor allem aus der Canon EOS 750 D  besteht.

 

Auch ich habe schon als Achtjähriger mit Unterstützung meines Vaters fleißig mit einer Agfa Klack auf Rollfilm und einer Kodak Instamatik "geknipst", aber meine eigentliche fotografische "Karriere" als Student nach Anschaffung meiner ersten Spiegelreflexkamera, einer russischen Zenith, begonnen. Über verschiedene technische Weiterentwicklungen (Praktica LLC, Canon AE 1, Canon A 1, EOS 5) im Bereich der analogen Fotografie vollzog sich der eigentliche "Quantensprung" mit Einführung der digitalen Technik und damit auch mit der Eröffnung der Möglichkeit neuer Formen der Bildgestaltung durch den Einsatz des PC und die Nutzung hochkomplexer Bildbearbeitung (Photoshop). Dazu setzen wir zzt. v. a. eine Canon EOS 6 D und eine EOS 70 D ein. Drei Canon-L-Objektive kommen zum Einsatz: das EF 17 - 40 mm, das EF 24 - 105 mm und das EF 28 - 300 mm. Diese Ausrüstung wird von einer Canon Powershot SX50 HS und Brigittes EOS 750 D ergänzt.

 

Heute nehmen die Fotografie und ihre ergänzenden Gestaltungsfelder in unserem Leben einen breiten Raum ein. Unsere bevorzugten Motive? Wo soll ich anfangen? Uns fasziniert jede Form der Bildgestaltung und Motivauswahl. Unser besonderes Interesse gilt dabei wohl den Menschen, der Natur und der Dokumentation unserer Reisen.

 

Und hier liegt ein besonderer Schwerpunkt: Durch die Kombination von Reisen, digitaler Fotografie und PC haben wir die Möglichkeit, unsere Touren durch ganz Europa umfangreich zu dokumentieren, die Reisen auf diese Weise noch einmal intensiv zu erleben und Freunde, Bekannte oder andere Interessierte an den Ergebnissen unserer fotografischen Bemühungen teilhaben zu lassen.